Notfallschlepper NORDIC

Die NORDIC ist der deutsche Notfallschlepper in der Nordsee. Der große Schlepper wurde 2010 gebaut und wurde der Nachfolger der OCEANIC. Der Schlepper hat den Heimathafen Cuxhaven und ist meist nördlicher der Nordfriesischen Inseln bzw. in der Nähe von Helgoland stationiert. Der Schlepper hat die Aufgabe havarierten und anderweitig in Not geratenen Schiffen zur Hilfe zu kommen und diese gegen Abtreiben und sichern oder zu verschleppen.


Die Zahlen zum Schiff

78

Länge (m)

16

Breite (m)

6

Tiefgang (m)

201

Bollard pull / Pfahlzug (t)

17200

Maschinenleistung (KW)

20

Geschwindigkeit (kn)

DATENBLATT
SchiffstypHochseebergungsschlepper
IMO-Nummer9525962
Baujahr2010
BauwerftPeene-Werft, Wolgast, Deutschland
ReedereiBugsier-, Reederei- und Bergungsgesellschaft mbH & Co. KG[
Abmessungen78m (Länge)
16,40m (Breite)
max. 6,00m (Tiefgang)
Bollard pull (Pfahlzug)201t
Geschwindigkeit19,8 kn
Maschinenleistung2 x 8600 KW / 2 x 1140 KW
Ausrüstungschnelles Arbeitsboot
Löschmonitore
Schleppwinde
Schleppgeschirr
Rettungsboot
Suchscheinwerfer
BUCHTIPP
Nordic/ Notfallschlepper Nordsee (Verlag: Koehler ISBN: 978-3-7822-1201-4)

Aktuelle Position

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.