K


| Schifffahrtslexikon – Buchstabe K |


K-Line

Kawasaki Kisen K.K. ist eine japanische Großreederei. Das Unternehmen gehört zu den zehn größten Reedereien weltweit und betreibt neben Frachtschiffen auch Containerschiffe auch Öl- und Gastanker, sowie RoRo-Schiffe und Bulker Carrier.


Kai

… ist ein durch Mauern befestigtes Ufer mit in Häfen. Das Wasser davor ist so tief, das dort Schiffe anlegen können.


Kasko

Kasko bezeichnet einen fertigen, schwimmfähigen Schiffsrumpf im Schiffbau, der allerdings technisch noch nicht komplett fertiggestellt ist und somit noch nicht selbstständig fahren kann.


Knoten

… entspricht einer Seemeile pro Stunde, also 1,852 km/h


Kümo

Abkürzung für Küstenmotorschiff


KWL

Konstriktionswasserlinie ist die Höhe von Unterkante Kiel bis Oberkante Aufbauten (Schornstein oder Mast = höchster Punkt) abzüglich des Tiefgangs. Diese Höhe ist immer dann wichtig, wenn ein Schiff z.B. unter einer Brücke durchfahren muss.