D


| Schifffahrtslexikon – Buchstabe D |


Dalbe

Unter Dalben versteht man in den Hafengrund eingerammte Pfähle zum Befestigen oder Abweisen von Schiffen oder zur Markierung der Fahrrinne.

[Begriff aus der Seefahrt]


Deadweight Tons

Tragfähigkeit – Errechnet wird dieses Maß aus der Differenz der Wasserverdrängung des bis zur höchstzulässigen Marke beladenen Schiffes und jener des unbelasteten Schiffes.

[Größenbezeichnung – Ladung]


Deep Sea

Unter Deep Sea Shipping versteht man die Beförderung von Gütern über Ozeane also zwischen verschiedenen Kontinenten.

[Begriff aus der Seefahrt]


DGzRS

Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

[Abkürzung]


Dock

Ein Dock wird zum Bau, zur Instandhaltung oder Reparatur von Schiffen genutzt. Es wird zwischen Schwimmdock und Trockendock unterschieden. Beim Schwimmdock wird das Dock abgesenkt und das Schiff fährt in das Schwimmdock. Danach wird das Dock über ein Ballastwassersystem wieder samt Schiff nach oben gedrückt und so kann das Schiff im trockenen gewartet werden. Trockendocks sind fest mit dem Boden verbunden. Hierbei wird das Dock geflutet, das Schiff fährt ein und nachher wird das Wasser wieder aus dem Dock gepumpt.

[Begriff aus der Seefahrt]


Dockschleusung

Eine Dockschleusung ist erforderlich, um Schiffe, die länger sind als die Schleuse, passieren lassen zu können. Für die Passage müssen beide Schleusentore zum gleichen Zeitpunkt geöffnet sein. Dies setzt voraus, dass der Wasserstand auf dem Meer/ Fluß und im Hafen annähernd gleich hoch ist. Wegen der Tide steht dafür nur ein eingeschränktes Zeitfenster zur Verfügung. 

[Begriff aus der Seefahrt]


DP

Dynamische Positionierung – ist ein computergesteuertes System zur automatischen Positionierung eines Schiffs ohne Anker. Mit DP0 (manuell) und DP1 – DP3 (automatisch) gibt es verschiedene Klassifizierungen für das Systeme.

[Begriff aus der Seefahrt]


DWT

Deadweight Tons = Tragfähigkeit – Errechnet wird dieses Maß aus der Differenz der Wasserverdrängung des bis zur höchstzulässigen Marke beladenen Schiffes und jener des unbelasteten Schiffes.

[Größenbezeichnung – Ladung]