Segelschulschiff MIR

Das russische Segelschulschiff ist in den letzten Jahren immer wieder Gast beim Hamburger Hafengeburtstag. Der Dreimaster wird von der russischen Marine zur Ausbildung der Kadetten genutzt, ähnlich wie früher in Deutschland die Gorch Fock. Mit 19,4 kn unter Segeln erwarb sie sich den Ruf als schnellster Großsegler der Welt.


Die Zahlen zum Schiff

110

Länge (m)

14

Breite (m)

7

Tiefgang (m)

838

Maschinenleistung (KW)

12

Geschwindigkeit (kn)

19

Geschwindigkeit (kn) - unter Segeln

55

Besatzung

140

Kadetten

DATENBLATT
IMO-Nummer8501701
FlaggeRussland
HeimathafenSt. Petersburg
Baujahr1987
BauwerftLeninwerft, Danzig
AbmessungenLänge: 109,6m
Breite: 14m
Tiefgang: max. 6,6m
Maschinenleistung1.140 PS (838 kW)
Höchstgeschwindigkeit11,5 kn (21 km/h)
Besatzung55 Mann + 140 Kadetten

Aktuelle Position

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.