Highspeed-Katamaran SAN GWANN

Seit Juni 2020 verkehrt der Highspeed-Katamaran zwischen Cuxhaven und Helgoland. Das 2001 fertiggestellte Schiff hat schon viele verschiedene Station hinter sich. Bis 2015 war der Katamaran auf verschiedenen Routen im Mittelmeer unterwegs. Ab 2016 verkehrte die Schnellfähre für Personen zwischen Miami und den Bahamas. Aufgrund der COVID-19 Einschränkungen holte die Reederei FRS das Schiff als zusätzliches Schiff zum Halunder Jet auf die Strecke Cuxhaven – Helgoland.


Die Zahlen zum Schiff

51

Länge (m)

13

Breite (m)

2

Tiefgang (m)

427

Passagiere

9276

Maschinenleistung (KW)

39

Geschwindigkeit (kn)

DATENBLATT
SchiffstypHighspeed Katamaran
Passagierfähre
IMO-Nummer9234006
FlaggeMalta
BauwerftFjellstrand, Omastrand
ReedereiFRS Helgoline, Flensburg
Baujahr2001
AbmessungenLänge: 51,0m
Breite: 12,5m
Tiefgang: max. 2,15m
Maschinenleistung9.280 kW (12.617 PS)
Dienstgeschwindigkeit34 kn (63 km/h)
Höchstgeschwindigkeit39 kn (72 km/h)
Passagieranzahl427
NEWSEINTRÄGE
29.08.2021Die Fähre San Gwann krachte am Abend mit hoher Geschwindigkeit (ca. 50 km/h) auf die kleine Felseninsel Es Malvins.
Die Katamaran-Schnellfähre war mit 35 Passagieren und 12 Besatzungsmitgliedern auf dem Weg von Ibiza nach Formentera, als das Unglück geschah. 25 Menschen wurden verletzt. Laut Behörden wurde das Schiff schwer beschädigt.
07.05.2021Das Schiff wechselt von Cuxhaven nach Ibiza. FRS-Iberia startet neuen Fährdienst auf den Balearen.
Erster Beitrag wurde am 14.11.2020 veröffentlicht

Bei der früheren Nutzung konnte noch bis zu 21 PKW mitgenommen werden. Das ist Richtung Helgoland natürlich nicht möglich.

Aktuelle Position

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.