Lotsenstationsschiff PROCYON

Steckbrief

Die PROCYON ist eins von drei Lotsenstationsschiffen der P-Klasse. Sie werden von der Nederlands Loodswezen vor der niederländischen Küste z.B. vor dem Rotterdamer Hafen oder der Westerschelde eingesetzt, um Lotsen auf die ankommenden Schiff zu bringen bzw. Lotsen von den auslaufenden Schiffen zu holen. Die Schiffe können bis zu 4 Wochen auf Station bleiben.


PROCYON

Allgemein

Lotsenstationsschiff (Pilot boat)

Ex-Name:

IMO-Nr.Baujahr
94969652014
FlaggeHeimathafen
NiederlandeIjmuiden
EignerBauwerft
Nederlands LoodswezenBarkmeijer Shipyards
Niederlande
(Hoek van Holland)
Niederlande
(Stroobos)
Bau Nr. 326
Baureihegebaute Einheiten
P class (2012)3

Abmessungen

LängeBreiteTiefgang
81,20m13,30mmax. 4,80m

Antrieb
Maschinenleistung

KW
Antrieb
knPropeller
340016,02
KW
gesamt
Motoren
49002

Kapazität

DWTPassagiere
890max. 28

weitere Informationen

BesatzungBaukosten
1730 Mill. Euro


Aktuelle Position: PROCYON


Schiffe der Baureihe
P class (2012)

IMO-Nr.Schiffsnamen
9496915Polaris
9496953Pollux
9496965PROCYON

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert