Notfallschlepper NORDIC

IMO:9525962

Die NORDIC ist der deutsche Notfallschlepper in der Nordsee. Der große Schlepper wurde 2010 gebaut und wurde der Nachfolger der OCEANIC. Der Schlepper hat den Heimathafen Cuxhaven und ist meist nördlicher der Nordfriesischen Inseln bzw. in der Nähe von Helgoland stationiert. Der Schlepper hat die Aufgabe havarierten und anderweitig in Not geratenen Schiffen zur Hilfe zu kommen und diese gegen Abtreiben und sichern oder zu verschleppen.

DATENBLATT
Schiffsdaten
SchiffstypHochseebergungsschlepper
IMO-Nummer9525962
Baujahr2010
BauwerftPeene-Werft, Wolgast, Deutschland
Flagge Deutschland
HeimathafenHamburg
Reederei / EignerNORTUG Bereederungs GmbH & Co. KG
(Fairplay Towage)
AbmessungenLänge: 78m
Breite: 16,40m
Tiefgang: max. 6,00m
Bollard pull (Pfahlzug)201 t
Geschwindigkeit19,8 kn
Maschinenleistung2 x 8600 KW / 2 x 1140 KW
Ausrüstungschnelles Arbeitsboot
Löschmonitore
Schleppwinde
Schleppgeschirr
Rettungsboot
Suchscheinwerfer
NEWSEINTRÄGE
21.07.2022Die NORDIC war an Notschleppübung im Bereich der Tiefwasserreede südwestlich von Helgoland beteiligt. Es wurde eine Schleppverbindung zum Containerriesen MADISON MAERSK [IMO:9619945] hergestellt und dann Schleppübungen auf verschiedenen Kursen durchgeführt. Die Übung des Havariekommandos verlief erfolgreich.
05.02.2022Die NORDIC wurde bei ihrem Einsatz am 29.01.2022 beschädigt und musste in Bremerhaven in die Werft. Das erklärte dann auch das Fehler bei der Bergung der MUMBAI MAERSK.
29.01.2022Bei Sturm eilte die NORDIC dem Bulker VIENNA [IMO:9403205] zur Hilfe, der zeitweise manövrierunfähig vor der deutschen Nordseeküste trieb. Es wurde ein Schleppverbindung hergestellt. Inzwischen sind die Probleme behoben und der Massengutfrachter ist wieder auf seinem Weg Richtung Skagen unterwegs.
Ursprünglicher Beitrag: 30.01.20219
BUCHTIPP
Nordic/ Notfallschlepper Nordsee
Verlag: Koehler
ISBN: 978-3-7822-1201-4

Aktuelle Position

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert