Hochseeschlepper A 1452 SPIEKEROOG

Steckbrief

Am 14. August 1968 wurde die SPIEKEROOG in Dienst gestellt und war seitdem in Kiel stationiert. Wie auch die anderen Schiffe der Baureihe wurde auch diese Schlepper auf der Werft Schichau Unterweser AG gebaut.


SPIEKEROOG A 1452

Allgemein

Militärschiff – Seeschlepper

Ex-Name:

IMO-Nr.Baujahr
1968
FlaggeHeimathafen
DeutschlandKiel
ReedereiBauwerft
Bundesrepublik DeutschlandSchichau Unterweser AG
DeutschlandDeutschland
(Bremerhaven)
Bau-Nr. 1736
Baureihegebaute Einheiten
Klasse 722 (Wangerooge-Klasse)6

Abmessungen

LängeBreiteTiefgang
51,78m11,77mmax. 4,1m

Antrieb
Maschinenleistung

KWknTankkapazitätPropeller
152113,6175 m³2

Kapazität

weitere Informationen

Besatzung
20-33 zivile Personen


NEWSEINTRAG: A 1542 Spiekeroog

2023

29.11.2023 Außerdienststellung

Der Schlepper SPIEKEROOG wurde in Kiel mit einer kleinen Feier außer Dienst gestellt. Die SPIEKEROOG war der letzte Schlepper der Baureihe, der noch bei der Deutschen Marine in Dienst war.


Aktuelle Position: A 1452 SPIEKEROOG

Stillgelegt – daher kein AIS Signal mehr


Schiffe der Baureihe
Klasse 722 (Wangerooge-Klasse)

IMO-Nr.Schiffsnamen
A 1451 WANGEROOGE (a.D.)
A 1452 SPIEKEROOG (a.D.)
A 1453 Langeoog (a.D.)
A 1454 Baltrum (a.D.)
A 1455 Norderney (ROU 23 Maldonado)
A 1456 Juist (a.D.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert