Kreuzfahrtschiff AIDAprima

IMO:9636955

Die AIDAprima ist das erste von zwei Schiffen, die auf der japanischen Werft Mitsubishi Heavy Industrie gebaut wurden. Bei Bau kam es zu erheblichen Verzögerungen, so dass das Schiff erst etwa ein Jahr verspätet an die Reederei übergeben werden konnte. Durch den Bau der beiden Schiffe gab es hohe dreistellige Millionenverluste für die Werft, die bis dahin noch keine Kreuzfahrtschiffe in dieser Größe gebaut hatte.

Das 300m lange Schiff verfügt über sehr viele Außenkabinen mit Balkon. Meine Reise mit dem Schiff zwischen den Kanarischen Inseln und Madeira war mehr als gut. Ein sehr schönes Schiff.


Die Zahlen zum Schiff

DATENBLATT
SchiffstypKreuzfahrtschiff
IMO-Nummer9636955
Baujahr2016
BauwerftMitsubishi Heavy Industrie, Japan
BaureiheHyperion-Klasse
Flagge Italien
HeimathafenGenua
ReedereiAIDA Cruises (Carnival Corporation & plc)
AbmessungenLänge: 300m
Breite: 37,65m
Tiefgang: max. 8,25m
Passagiere4350
Decks20
Maschinenleistung28.000 kW
Geschwindigkeit22,5 kn
Vermessung183858 BRZ
Baukosten455 Millionen Euro
SchwesterschiffAIDAperla

Die AIDAprima kann sowohl mit Schweröl wie auch mit Marinediesel angetrieben werden.

Um im Hafen den Schadstoffausstoß zu reduzieren, kann einer der Motoren während der Liegezeit im Hafen mit Flüssiggas (LNG) betrieben werden.
NEWSEINTRÄGE
21.07.2022Die AIDAprima hat als erstes AIDA Schiff Biokraftstoff gebunkert. Der Bunkervorgang wurde in Rotterdam durchgeführt.
Ursprungsbeitrag 28.09.2021

Aktuelle Position

Die ADIAPrima auf Madeira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.