Kreuzfahrtschiff AIDAprima

Steckbrief

Die AIDAprima ist das erste von zwei Schiffen, die auf der japanischen Werft Mitsubishi Heavy Industrie gebaut wurden. Beim Bau kam es zu erheblichen Verzögerungen, so dass das Schiff erst etwa ein Jahr verspätet an die Reederei übergeben werden konnte. Durch den Bau der beiden Schiffe gab es hohe dreistellige Millionenverluste für die Werft, die bis dahin noch keine Kreuzfahrtschiffe in dieser Größe gebaut hatte.

Das 300m lange Schiff verfügt über sehr viele Außenkabinen mit Balkon. Meine Reise mit dem Schiff zwischen den Kanarischen Inseln und Madeira war mehr als gut. Ein sehr schönes Schiff.


AIDAprima

Allgemein

Kreuzfahrtschiff (Cruise ship)

Ex-Name:

IMO-Nr.Baujahr
96369552016
FlaggeHeimathafen
ItalienGenoa (Genua)
ReedereiBauwerft
AIDA Cruises
(Carnival Corporation & plc)
Mitsubishi Heavy Industrie
Deutschland
(Rostock)
Japan
(Nagasaki)
Bau-Nr. 2300

Baureihegebaute Einheiten
Hyperion-Klasse2

Abmessungen

LängeBreiteTiefgang
300,00m 37,65mmax. 8,1m

Antrieb
Maschinenleistung

KW
Antrieb
KW
gesamt
kn
2800046800 21,5
PropellerTreibstoff
2 GondelnBiotreibstoff

Kapazität

DWTPassagiereKabinen
920043501643
BRZDecks
12557220

weitere Informationen

BesatzungBaukostenAusstattung
900455 Millionen Euro18 Bars & Clubs
4484 m² Sonnendeck
6 Pools
12 Restaurants
Landstrom
ja


Angaben der Reederei

Die AIDAprima kann sowohl mit Schweröl wie auch mit Marinediesel angetrieben werden. Seit 2022 kann das Schiff auch mit Biotreibstoff betrieben werden.

UMWELT
Um im Hafen den Schadstoffausstoß zu reduzieren, kann einer der Motoren während der Liegezeit im Hafen mit Flüssiggas (LNG) betrieben werden. Das Schiff außerdem kann mit 100% Biotreibstoff betrieben werden.


NEWSEINTRÄGE: AIDAprima

2023

09.09.2023

Die AIDAprima hat bei den Hamburger Cruise Days am Samstag Abend die Auslaufparade vor der MEIN SCHIFF 6, der VASCO DA GAMA und der WORLD VOYAGER angeführt.


11.04.2023

Am Montagabend (10.04.2023) rissen bei einem Unwetter mit Sturmböen im Hafen von Southampton die Vorderleinen der AIDAprima. Das Schiff musste mithilfe der bordeigenen Bugstrahlruder sowie zweier Hafenschlepper an den Pier 47 des Ocean Cruise Terminal gedrückt werden bis der Schaden behoben werden konnte. Solange war auch kein Landgang für die Passagiere möglich.

2022

12.12.2022

Am 8. Dezember 2022 wurde AIDAprima im Hafen von Rotterdam erstmals mit 100 Prozent Biokraftstoff betankt. Der innovative Biokraftstoff wird aus Rohstoffen gewonnen, die zu 100 Prozent als Abfall oder Reststoff zertifiziert sind und somit keine landwirtschaftlichen Flächen für die Lebensmittelproduktion verbrauchen oder Abholzung verursachen.


21.07.2022

Die AIDAprima hat als erstes AIDA Schiff Biokraftstoff gebunkert. Der Bunkervorgang wurde in Rotterdam durchgeführt.


Ursprungsbeitrag 28.09.2021



AKTUELLE POSITION: AIDAprima


Schiffe der Baureihe

IMO-Nr.Schiffsnamen
9636955AIDAprima
9636967AIDAperla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert