Passagierschiff FAIR LADY

Steckbrief

Die FAIR LADY wurde 1970 in Cuxhaven auf der Mützelfeldtwerft gebaut. Das Schiff wurde im Laufe der Jahr auf verschiedenen Strecken eingesetzt. Es begann mit Helgolandfahrten, Butterfahrten, zwischen Kiel und Marstal, zwischen Eckernförde und Sønderborg, im Jahr 2000 wurde das Schiff an die Insel- und Halligreederei Sven Paulsen verchartert, die es unter dem Namen Adler Baltica zwischen Zinnowitz und dem polnischen Swinemünde eingesetzt. 2011 ging das Schiff zurück Cassen Eils und wird wieder im Helgolandverkehr von verschiedenen Starthäfen eingesetzt.


FAIR LADY

Allgemein

Passagierschiff / Passagierfähre

Ex-Name:
Adler Baltica (2000–2004)
Lady Assa (2005–2010)

IMO-Nr.Baujahr
70164741970
FlaggeHeimathafen
Deutschland Cuxhaven
ReedereiBauwerft
Cassen EilsMützelfeldtwerft
Deutschland
(Cuxhaven)
Deutschland
(Cuxhaven)
Bau-Nr. 180
Baureihegebaute Einheiten
2
Schwesterschiff
7315569FUNNY GIRL

Abmessungen

LängeBreiteTiefgang
68,57m10,00mmax. 2,32m

Antrieb
Maschinenleistung

KWknPropeller
220619,02

Kapazität

DWTPassagiere
158799

weitere Informationen

Besatzung
10


NEWSEINTRAG: FAIR LADY

2024

17.02.2024 Werftaufenthalt

Die FAIR LADY befindet sich zurzeit auf der SEC-Werft in Leer. Dort wird sie für die kommende Saison fit gemacht. Dazu wurde sie komplett aus dem Wasser geholt.


Aktuelle Position: FAIR LADY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert